WM-Deutschland Torte 2014

Nachdem mein kleiner, fußballbegeisterter Sohn in der WM-Zeit 2014 Geburtstag hatte, mußte natürlich eine Torte mit Bezug auf die WM 2014 auf den Tisch. Zuerst hab ich mir so meine eigenen Ideen zurechtgelegt, doch dann sah ich diese lecker Torte in der Zeitschrift Lea vom 18.06.2014 und beschloß diese nachzubacken. Nachdem nun die Bilder der Torte so gut ankamen, möchte ich Euch dieses Rezept auf keinen Fall vorenthalten. Hier ist es, mit den von mir kleinen Änderungen:

WM-Deutschland Torte 2014

Zutaten:

– 75 g weiche Butter
– 75 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 Eier
– 150 g Mehl
– 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
– 8 Esslöffel Milch
– 200 g Magerquark
– 50 g Puderzucker
– 6 Blatt Gelatine
– 200 ml Sahne
– 200 g Himbeeren (frisch)
– 200g Heidelbeeren (frisch)
– 1 reife Mango
– 2 Päckchen Tortenguss klar

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Backen: ca. 20 Minuten
Kühlen: mind. 60 + 30 Minuten
Backtemperatur: 200 Grad / Umluft 180 Grad

Zubereitung:

Eine Springform (Ø 26 cm) fetten oder am Boden mit Backpapier auslegen. Ich persönlich nutze die 2. Variante lieber, aber das ist ja bekanntlich Geschmacks- und Einstellungssache.

Den Backofen vorheizen.

Butter, Zucker und Vanillezucker in die Schüssel geben und cremig rühren. Die Eier einzeln unter rühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter rühren auf die Butter/Zuckermasse sieben. Zum Schluss, oder auch wenn es zwischendurch zu fest wird 6 Essl. Milch unterziehen. Die Masse in die Springform geben und ca. 20 Minuten backen. Die Backzeit variiert ein bisschen, je nach Herd, am besten die Stäbchenprobe machen.

Den Boden gut abkühlen lassen! Danach einen Tortenring oder den Springformrand um den Boden legen.

Die Blattgelatine in Wasser (extra Schüssel) einweichen. Den Quark mit 40 g Puderzucker vermischen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und bei geringer Hitze mit 2 Essl. Milch in einem kleinen Topf auflösen. Sobald die Gelatine aufgelöst ist werden 1-2 Löffel der Quarkmasse in dem Topf mit untergemischt, danach noch mal 2-3 Löffel, damit diese nicht klumpt. Diese glatt gerührte Gelatinemasse nun unter die Quarkmasse mischen und stehen lassen. In der Zwischenzeit die Schlagsahne mit dem restlichen (10 g) Puderzucker steif schlagen und alles unter die zu gelieren beginnende Quarkmasse mischen.

Jetzt geben Sie die gesamte Quark-Sahne-Masse auf den Tortenboden, streichen alles schön glatt und stellen das Ganze 60 Minuten kühl.

Himbeeren und Heidelbeeren verlesen und waschen und gut abtropfen lassen. Die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Nun zuerst einen Streifen Heidelbeeren, dann einen mittleren Streifen Himbeeren und zum Schluss einen Streifen Mangostücke als deutsche Flagge auf der Quark-Sahne-Creme verteilen.

Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über die Früchte geben, sodass alles gut bedeckt ist. Alles nochmals kühl stellen (30 Minuten) bevor der Tortenring entfernt wird.

Ich wünsche allen frohes Nachbacken, gutes Gelingen und vor allem GUTEN APPETIT!!

 

Tip: Als weitere Früchte eignen sich sicherlich, je nach Geschmack auch für

schwarz: schwarze Johannisbeeren oder Brombeeren

rot: rote Johannisbeeren oder Erdbeeren

gelb: Pfirsichen oder Ananas