Sommerzeit – Grillzeit

Seit Wochen haben wir super tolles Sommerwetter und fast täglich ziehen die Gerüche der Grillfans durch die Nachbarschaft. Fleisch, Würstchen, Fisch und Spießchen sind sicher das gängiste Grillgut, doch auch andere Dinge können sich super lecker auf dem Grill zubereiten lassen.
Seit dem wir uns vor ein paar Wochen einen Webergrill gekauft haben, haben wir uns mit dem direkten und indirekten Grillen beschäftigt und was man so noch alles auf dem Grill zubereiten kann. Nach und nach werde ich hier mit Ihnen unsere Grillexperimente und Erfahrungen teilen.
Unser erster Versuch war gegrillte Wassermelone.
Die Wassermelone haben wir in ca. 1cm breite Stücken geschnitten und einfach so von beiden Seite gegrillt. Keine Gewürze, keine Alufolie – einfach so auf das Grillgitter legen. Ein paar Minuten von der einen und ein paar Minuten von der anderen Seite, man sieht eine leichte Farbveränderung – die Melone wird dunkler. Ist das Grillgitter richtig heiß, hat die Melone auch noch das typische Grillmuster.
Dann kam der Geschmackstest und ich muß ehrlich sagen, die Melone schmeckt wesentlich aromatischer und intensiver als kalt. Ein perfekter Nachtisch!

                          Bild folgt beim nächsten mal – die Melone wurde zu schnell aufgegessen