Bereits im letzten Jahr habe ich mich an der Kampagne „hallimash und Blogger helfen“ beteiligt und mich gefreut, so das Ronald McDonald Haus in Tübingen unterstützt zu haben. Zahlreiche Blogger haben sich damals beteiligt und damit einigen Kindern zu Weihnachten ein Lächeln auf ihre Gesichter gezaubert.

Daher freue ich mich auch am diesjährigen Jahr Projekt, die 1-€-Charity teilnehmen zu dürfen.

Die 1-€-Charity ist eine Organisation, welche sich immer für ein Jahr gezielt um ein Projekt kümmert.

Dabei gehen sämtliche Gelder mit dem Verwendungszweck „1-Euro-Charity“ direkt an das Projekt.

Genaue Aktionen und Charitypartys werden auch in Facebook beworben, daher meine Empfehlung: „unbedingt Fan werden und auf dem Laufenden bleiben“.

Was ist jedoch der Sinn und Zweck der 1-€-Charity?

Die 1-€-Charity möchte den Menschen zeigen, das 1 Euro nicht weh tut, in Summe aber sehr, sehr viel bewirken und bewegen kann. Dies zeigen auch die vergangenen zwei

Diese Aktion wird vom gesamten Hallimash-Team ehrenamtlich unterstützt und nicht nur Hallimash, die 1-€-Charity und ich hoffen, dass eine große Summe zusammen kommen wird, sondern all die Blogger, die sich daran beteiligen. JEDER einzelne EURO zählt!!

Das diesjährige Projekt unterstützt die Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar. Ich hoffe und denke das diesem Projekt ebensoviel Bedeutung und Spenden zukommen werden, wie dem Projekt Nr. 2: Balkan Streetdogs oder dem Projekt Nr. 1: Tierheim Stuttgart-Botnang.

Der gemeinnützige Verein „Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar e.V.“  unterstützt in den Bergcamps und Dörfern Thailands die erschöpften, traumatisierten, neu angekommenen Kindern mit medizinischer und zahnärztlicher Hilfe und ermöglicht diesen durch vielschichtige humanitäre Hilfe einen lebenswerten Start in Thailand.

Die Geldspenden der 1-Euro-Charity werden eingesetzt für:

• Unterkunft
• Medikamente
• Ärztliche Behandlungen
• Nahrungsmittel
• Weiterbildung
• Bekleidung

 hallimash und Blogger helfen