Das Thema E10 beschäftigt sehr viele Autofahrer seit Monaten. Leider kamen viele Informationen nur tröpfchenweise, bzw. unvollständig bei uns Verbrauchern an und einige haben E10 einfach ignoriert, da sie nix damit anzufangen wussten. Das Personal der Tankstellen wusste und weiß oft keine Antwort auf die Frage: „Verträgt mein Auto E10?“ Also greift man vorsichtshalber doch zum etwas teureren herkömmlichen „Super Benzin“. Nun bleibt uns das E10 jedoch erst einmal erhalten und die Industrie und Politik machen sich stark, das es endlich weiter verbreitet wird, denn sonst drohen Strafen.

Was bedeutet eigentlich E10?? „E“ steht für Ethanol und die „10“ für den Anteil 10%.

Fahren Sie ein Dieselfahrzeug braucht Sie diese Thematik nicht weiter zu interessieren. Fahren Sie jedoch einen Benziner, müssen Sie sich unbedingt von Ihrem Hersteller bestätigen lassen, das sie E10 tanken dürfen bzw. sich Ihr Fahrzeug auf der Liste der E10 tauglichen Fahrzeuge befindet.

Laut ADAC verträgt nicht jedes Auto E10 und ca. 10% der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge können durch das tanken von E10 dauerhafte und größere Schäden davon tragen. Was kann passieren, wenn Sie fälschlicherweise E10 tanken und Ihr Fahrzeug nicht dafür tauglich ist?

» Dichtungen, welche mit dem Kraftstoff in Berührung kommen können beschädigt werden

» auch Kraftstoffleitungen können angegriffen werden

» ebenso können die Druckleitungen, welche aus Aluminium sind Schäden davon tragen

Erklärung: Es kann zu einer Ethanolkorrosion (Korrosion von Aluminiumbauteilen) durch das tanken von E10 kommen, wenn das Fahrzeug nicht dafür freigegeben wurde. Solch eine Ethanolkorrosion kann schon beim einmaligen betanken mit E10, wenn Ihr Fahrzeug dafür nicht geeignet ist ausgelöst werden und ist ab da nicht mehr aufzuhalten.

Quelle: ADAC

Hier finden Sie eine verbindliche Liste, welche Autos nicht E10 tauglich sind:       

                                                                            >>>Klick zur Liste<<<

 Einige Hersteller haben sich bereit erklärt eine Liste zu veröffentlichen, welche Fahrzeuge Ihrer Marke E10 vertragen. Diese Liste finden Sie bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT).

                                                                            >>>KLICK zur Liste<<<

Diese Liste wird immer vervollständigt, sollten Sie Ihr Fahrzeug noch nicht darauf finden, oder unsicher sein hilft nur eine direkte Anfrage an den Hersteller oder in Ihrer Fachwerkstatt.

Auch Autoscout24 hat eine Liste veröffentlicht, diese finden Sie hier.

 >>>KLICK zur Liste<<<

 

              Somit wünsche ich Ihnen allen „Allzeit Gute Fahrt“ !!!