Mal wieder ein Fleck in der Kleidung und nicht der passende Fleckenentferner zur Hand? Alles kein Problem, es gibt genügend Hausmittel, mit denen man sich schnell und einfach und vor allem preiswert und Umweltbewusst helfen kann.

Schokoladenflecken auf Textilien:

Zum Entfernen von Schokoflecken aus Textilien entfernen Sie zuerst den groben Schmutz mit einem stumpfen Messer oder ähnlichem Gegenstand. Danach den Fleck in Gallseifenlauge einweichen und gut auswaschen. Sollte noch nicht alles entfernt sein, einfach diesen Vorgang nochmals wiederholen.

Make-Up Flecken:

Super ärgerlich sind Make-Up Flecken auf der Kleidung oder am Kragen. Jedoch kann auch hier mit einem simplen Trick geholfen werden. Reiben Sie einfach mit einem Stück Weißbrot vorsichtig über den Fleck. Das Brot nimmt die Farbe auf und die Kleidung wird sauber.

Blutflecken:

Blutflecken auf Kleidungsstücken, wer kennt das nicht!? Zum Entfernen geben Sie einfach etwas Spülmittel auf den Fleck und verreiben dieses. Danach den Fleck mit Salzwasser auswaschen und mit klarem Wasser nachspülen.

Kuliflecken:

Den Kugelschreiber nicht richtig zurückgedreht und schon hat man einen unansehnlichen Fleck auf dem Kleidungsstück. Super ärgerlich, jedoch kann auch hier blitzschnell und preiswert geholfen werden. Sprühen Sie den Fleck mit etwas Haarspray ein, lassen dieses einwirken/trocknen und spülen danach das ganze mit lauwarmen! Wasser aus.

Rostflecken auf der Kleidung:

Rostflecken auf Stoffen und Kleidungsstücken lassen sich super mit einer halbierten, reifen Tomate entfernen. Dazu einfach den Fleck mit der Tomate abreiben und gleich danach alles normal waschen.