Hier kommen „Biene Majas Schönheits-Insidertipps“ – ganz einfache Beautyrezepte zum selber machen
Honig macht schön! Nutzen Sie die Pflegestoffe des Honigs und legen einen Beauty-Tag ein. Mit diesen Schönheitsrezepten geht das ganz leicht!

* Honig – Milch – Bad

Aus Überlieferungen wissen wir, das die ägyptische Herrscherin Kleopatra dieses Geheimnis schon wusste und deshalb regelmäßig Bäder aus Milch (Eselsmilch) und Honig nahm. Sie brauchen jedoch nicht erst nach Eselsmilch herumlaufen, nein Kuhmilch ist ebenso gut. Für ein Vollbad benötigen Sie ca. 1 Liter Milch. Die Milch wird zuvor erwärmt und eine Tasse Honig darin aufgelöst. Diesen Badezusatz geben Sie dann in Ihr Badewasser, wenn Sie noch etwas Meersalz haben geben Sie dieses noch dazu. Durch das Meersalz wird Ihr Stoffwechsel zusätzlich etwas angeregt. Das besondere an diesem Bad, Sie benötigen nicht einmal Seife!! Die Milch übernimmt die Reinigung und der Honig die Pflege für danach. Keine Angst, er hinterlässt keinen klebrigen Film oder so auf der Haut, sondern zieht ein und die pflegenden Inhaltsstoffe werden weiterhin entfaltet. Sie spüren sofort den Unterschied auf der Haut. Bitte nach dem Bad NICHT!! Abduschen, sonst ist die ganze Pflegewirkung hinüber.

*Reine Haut durch Honig

Honig ist ein wahrer Künstler, er hält unsere Haut rein und bestehende Pickel heilen wesentlich schneller ab. Wer kennt das nicht, man freut sich auf eine Party, eine Firmenfeier oder auf ein Treffen mit „alten Bekannten“ und schaut in den Spiegel und erblickt ein vorwitzig, grinsendes Pickel. Prima, die Vorfreude ist erst einmal getrübt oder gar ganz hinüber. Was tun? Schnell das Makeup geholt und alles abgedeckt – ODER doch besser, dem vorwitzigen Pustel den „Kampf“ ansagen, wenn man noch ein paar Tage/Stunden Zeit hat. Für eine Antipickel-Honig-Maske mischen Sie 50g Waldhonig mit ca.50 ml leicht angewärmter Milch und fügen dieser ein paar Spritzer Zitronensaft hinzu. Das ganze wird dann gründlich gemischt und als natürliche Anti-Pickel-Maske auf die betroffene Hautpartie aufgetragen. Dann lässt man alles ein bisschen einziehen, am besten über Nacht. Am nächsten Morgen einfach alles abwaschen und man spürt schon den Unterschied auf der Haut. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim ausprobieren und verwöhnen. Nehmen Sie sich dazu für sich selber etwas Zeit, lassen Sie die Seele baumeln, schalten das Telefon ab, machen Sie es sich gemütlich mit Licht, oder Kerzen und schöner entspannender Musik und genießen Sie einfach.

Ich verbleibe bis zum nächsten Mal mit entspannenden und gepflegten Grüßen
Manja