Immer mehr Menschen auf der Welt neigen zu Übergewicht. Diese Tendenz steigt leider immer weiter an, selbst Kinder und Jugendliche sind mittlerweile stark betroffen.
Laut deutschem Ärzteblatt sind 75 Prozent der deutschen Männer und fast 60 Prozent der Frauen übergewichtig und mehr als 50 Prozent der Männer und 23 Prozent der Frauen sogar adipös. Die Diagnose Adipös bedeutet eine starke Steigerung des Übergewichtes, welches man nicht nur ungesund nennt, sondern als stark Gesundheit gefährdend einstuft. Allerdings beruhen fast alle gängigen Statistiken auf Berechnungen des Body-Mass-Index (BMI), welcher jedoch für Forscher als Risikofaktor nicht zweifelsfrei relevant ist.
Nicht die Menge, sondern die Verteilung des Körperfetts ist offenbar entscheidend für bestimmte Krankheits-Gefahren. Fett im Taillenbereich kann schädliche Fettsäuren und diverse Botenstoffe in den Körper abgeben, die Entzündungen hervorrufen können.
Viele Personen haben heutzutage sehr stark ausgeprägtes Bauchfett. Dieses zuviel an Bauchfett ist nicht nur sehr unansehnlich, denn es verdeckt Deine Bauchmuskeln, sondern es ist auch unnützer „Ballast“, welchen Sie tagtäglich mit herum tragen. Man kommt schneller aus der Puste, schwitzt vermehrt und ist nicht so belastbar wie ohne die zusätzlichen Kilos.
Die eine Seite ist, ein zuviel an Bauch- oder Körperfett sieht wirklich unschön aus, die bedenklichere Seite ist allerdings: Ein erhöhter Körperfettanteil kann das Risiko an Bluthochdruck, Diabetes, Herzkrankheiten, Schlaganfall, Schlafapnoe und anderem zu erkranken fördern.
Wie aber werden Sie und all die anderen nun das ungeliebte Bauchfett los und können Ihre versteckten Bauchmuskeln oder Sixpacks wieder hervorlocken?
Ich kann Ihnen sagen, mit ein paar Pillen, Bauchmuskelrollern, Gürteln u.ä. werden Sie wohl nichts erreichen, denn dazu gehört eine anständige Ernährungsumstellung, ein paar effektive Trainingseinheiten und der absolute Wille zur Veränderung und zum Erfolg.
Eine gesunde Mischung aus Training, gesunder Ernährung gepaart mit Ausdauer und dem Wissen, das nichts von heut auf morgen geht (denn von heut auf morgen waren die Kilos auch nicht drauf ) ist schon der erste Schritt zum Erfolg. Sagen Sie jetzt, ich trainiere aber schon regelmäßig, jedoch es treten keine Veränderungen ein kann ich Ihnen nur raten, stellen Sie Ihr Training um, denn dann haben sich wahrscheinlich uneffektive Verhaltsmuster eingeschlichen. Meist führt das langweilige Gewichte stemmen nur zu bedingtem Erfolg und eher zu Frust statt Freude.
Effektiver Bauchmuskelaufbau kann nur durch eine kompetente Lösung mit perfekt aufeinander abgestimmten Ernährungsstrategien, Trainingssequenzen, Übungskombinationen und vielen anderen Tipps zum durchhalten geschafft werden. In dem Ratgeber “Die Wahrheit über Bauchmuskeln” wurden diese Komponenten berücksichtigt und perfekt zusammengestellt.
Schauen Sie sich unbedingt das kostenlose Video dazu an und lesen Sie die Testimonials begeisterter Anwender, welche sogar Ihre Fotos veröffentlichen ließen.
In diesem Buch werden Ihnen nicht nur Nahrungsmittel gezeigt, welche Fett verbrennen und Übungen welche Bauchfett schmelzen lassen, sondern Sie bekommen auch die Motivation und richtige Einstellung um Ihr Bauchfett für immer zu verlieren.
Keine Angst, Sie brauchen kein teures Fitnessstudio zu besuchen, jedoch ein paar kleine Trainingsgeräte sind von Vorteil. Überzeugen Sie sich selbst.

Click Here!

 

Quelle: Deutsches Ärzteblatt