Das Geschmackserlebnis mit der gegrillten Melone hat uns so richtig Lust auf mehr und weitere Versuche gemacht und so entschlossen wir uns, es mit gegrillter Banane zu versuchen.

Bananen grillen - web

So sahen unsere Bananen aus, als wir diese auf den Grill legten.

 

Grill Rezept Nr.1 war ganz simpel:

Wir haben eine schöne reife, gelbe Banane genommen und dies so wie sie ist auf den Grill gelegt. nach ein paar Minuten wurde diese gewendet. Die Schale verfärbt sich während des Grillvorganges braun bis schwarz. Ist sie überall dunkel ist die Banane gut. Dann kam der Geschmackstest und was soll ich sagen, ich hatte Mühe von der Banane wenigstens ein kleines Stück abzubekommen, so lecker war diese.

Beim 2. Versuch nahmen wir etwas grünere Bananen, das Ergebnis war nicht ganz so toll, denn die Bananen schmeckten nicht richtig süß, sondern immer noch unreif.

Also auf reife, gelbe Bananen achten!!

fertige Banane - web

Diese ganze Banane ist gleich fertig, die andere Seite sollte auch so aussehen.

Grill Rezept Nr.2 – gegrillte Banane mit Honig:

Dieses Mal haben wir die Bananen halbiert und leicht eingeritzt. Dann wurde darüber etwas Honig verteilt und ab auf den Grill.

Selbstverständlich werden diese Bananenhälften nicht gewendet und so hieß es abwarten bis die Bananen sich von Ihrer Schale lösten. Lösen sie sich, ist die gegrillte Banane mit Honig fertig und darf verzehrt werden. Mir persönlich schmeckte diese Variante noch etwas besser als die erste. Mein kleiner Sohn, favoritisiert das erste Rezept, da er keinen Honig mag.

fertige Bananenhaelften - web

 Die Bananenhälften sind fertig, sie lösen sich an der Seite schon von der Schale